100 Jahre Volkshochschule


Das Jahr 1919 gilt als Gründungsjahr der Volkshochschulbewegung in Deutschland, denn in der Weimarer Verfassung erhielt die Weiterbildung erstmals Verfassungsrang.

Dies löste deutschlandweit eine Welle von Volkshochschulgründungen aus. In keinem anderen Jahr der deutschen Geschichte wurden so viele Volkshochschulen gegründet. In den letzten 100 Jahren haben sich Volkshochschulen immer wieder neu erfunden und Bewährtes gepflegt. In allen Bereichen der Gesellschaft hat sich die Volkshochschule mit Kursangeboten in gesellschaftliche Diskurse eingebracht, hat Trends aufgegriffen und Kursangebote für aktuelle Themen aufgelegt.

Das Jubiläum bietet für die gesamte Volkshochschulfamilie die einmalige Gelegenheit, gemeinsam zu feiern und öffentlich sichtbar zu machen: Mit ihrer einzigartig vielseitigen Angebotspalette sind die Volkshochschulen vor Ort die Erste Adresse in Sachen Weiterbildung.

Die vhs Langenfeld steht ganz in dieser Tradition und ist seit 1946 Ihr Ansprechpartner für Weiterbildung und Kultur in Langenfeld.     

 

Save-the-Date:

Lange Nacht der Volkshochschulen – Wir möchten mit Ihnen feiern

Am Freitag, 20. September 2019 öffnen wir unsere Türen zur Langen Nacht der Volkshochschulen. Die Besucherinnen und Besucher erwartet eine bunte Auswahl an Schnupperangeboten quer durch unser Programm, umrahmt von viel Musik und Gelegenheit zum Austausch.

Bitte beachten Sie hierzu die Ankündigungen in der Presse, auf unserer Webseite und im nächsten Programmheft.

Die Lange Nacht der Volkshochschulen ist Teil des Jubiläumsprogramms zum 100-jährigen Bestehen der Volkshochschulen in Deutschland und findet an diesem Abend erstmals bundesweit statt. Sie bildet den Auftakt zu einem Herbst-/Wintersemester unter dem Motto „zusammenleben. zusammenhalten“. Wir möchten an diesem Abend gemeinsam mit unseren Gästen auf das Jubiläum anstoßen und außerdem – passend zum Semesterthema – ein Zeichen für Offenheit, Vielfalt und Zusammenhalt setzen.


Zurück