/ Kursdetails

I1006 Die Normandie Vortrag zum Länderprojekt Frankreich

Beginn Mi., 27.11.2019, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr 6,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Helmut Lohmar

Die Normandie ist nicht nur wegen ihrer Käsesorten oder Cidre und Calvados beliebt. Als Reiseland bietet sie sehr unterschiedliche landschaftliche Eindrücke und besitzt viele kulturelle Sehenswürdigkeiten. Steile Kalkklippen bestimmen die Küste zwischen Fécamp und Etretat, weite feinsandige Strände sind bei den bekannten Badeorten Deauville und Cabourg charakteristisch. Weiter westlich wird mit dem berühmten Teppich von Bayeux, der die Eroberung Englands in 1066 darstellt, ein wichtiges Ereignis in der Geschichte der Normandie vor Augen geführt.
Von Honfleur, einem malerischen Hafenstädtchen an der Seinemündung, führt die Reise flussaufwärts vorbei an alten normannischen Abteien und dem Chateau Gaillard von König Richard Löwenherz bis zu den Gärten von Claude Monet in Giverny. Unterwegs beeindruckt Rouen mit seinen Kirchen und dem Uhrenturm in der Altstadt.
Auf dem Rückweg nach Westen durch die ländliche Normandie mit ihren Marktflecken und herrschaftlichen Häusern bildet der Mont St. Michel einen absoluten Höhepunkt.



Bitte Kursinfo beachten

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
27.11.2019
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Kulturzentrum, Flügelsaal