Kursdetails
Kurs-Nr. 231-1012

Oper: Ballett am Rhein - Coppelia X Machina

Beginn Sa., 11.02.2023 • 19:30 - 21:30 Uhr
Dauer insg. 2 UStd.
Gebühr 31,00 €
Leitung N.N.

  Choreographie: Hélene Blackburn
Musikalische Leitung: Patrick Francis Chestnut
Musik: Ana Sokolovic

1870 wurde das Ballett "Coppélia" in einer Choreographie von Arthur Sain-Léon und zur Musik von Léo Delibes uraufgeführt. Das Szenario basiert auf E. T. A. Hoffmanns 1816 erschienener Erzählung "Der Sandmann", lässt aber von seiner schaurig dunklen und abgründigen Seite wenig übrig. Mit "Coppélia" wagt sich die Franko-Kanadierin Hélene Blackburn an eines der berühmtesten Ballettsujets und widmet sich den dahinter liegenden Themen mit dem ihr eigenen, sezierend-präzisen, rasant schnellen und die Neoklassik schneidenden Bewegungsvokabular.

Beginn der Aufführung 19:30 Uhr. 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn lädt die Deutsche Oper am Rhein Sie an allen Aufführungstagen zur Einführung im Foyer ein - zu Oper, Operette und Ballett! Die wichtigsten Informationen über Werk, Handlung und ihre Interpretation stimmen Sie ein auf den Theaterabend (1. Rang-Foyer).

Die Deutsche Oper am Rhein bietet in Kooperation mit der Volkshochschule Langenfeld attraktive Gruppenbesuche zu Aufführungen im Opernhaus in Düsseldorf an.
Im Preis sind enthalten:
- Karte (Parkett oder Rang)
- Programmheft
- Einführung in Werk und Inszenierung durch einen Mitarbeiter der Dramaturgie 30 min vor Beginn
- Hin- und Rückfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln (VRR)

Anmeldungen bitte bis 5 Wochen vor dem jeweiligen Veranstaltungstermin; sie sind dann verbindlich.
Hinweis: Die vhs ist nur Vermittler dieser Veranstaltung. Die bei vielen Aufführungen eingesetzte Übertitelungsanlage ist von ca. 5 % der Zuschauerplätze nicht einsehbar. Die vhs hat keinen Einfluss auf die Platzauswahl!
Unter www.rheinoper.de finden Sie weitere Informationen zu den ausgesuchten Stücken.




Termin   

  Datum
Sa. 11.02.2023
  Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
  Ort
Deutsche Oper Düsseldorf