/ Kursdetails

F1420 "Mein Langenfeld" - Zeitzeugen-Projekt Biografische Schreibwerkstatt rund um 70 Jahre Langenfeld

Beginn Sa., 23.06.2018, 09:30 - 17:00 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Renate Naber
Günter Schmitz
Bemerkungen Schreibutensilien, Smartphone sofern vorhanden, ggfs. Imbiss für die Pause.

"Sag mal, wie war das eigentlich damals?"
Zum 70. Stadtgeburtstag von Langenfeld hat die vhs ein Projekt mit Zeitzeugen auf den Weg gebracht, die Geschichten aus ihrem Leben vor Ort erzählen möchten. Diese Berichte werden wir zusammenstellen und zum Jubiläumsjahr veröffentlichen. Wie sah das Leben in den frühen oder auch späteren Jahrzehnten in Langenfeld aus? Was gibt es zu erzählen oder zu entdecken, und wie haben die Bürgerinnen und Bürger ihre Stadt im Laufe der letzten 70 Jahre erlebt?

Wir bieten Geschichtenschreibern/innen, die Langenfelder Erinnerungsschätze aufzeichnen und in eine gut lesbare Form bringen können, eine Mitwirkung an unserem Projekt an. Mitmachen können alle, die sich für die Erzählungen alter und auch jüngerer Mitbürger/innen interessieren, eventuell auch schon Menschen in der Familie oder aus ihrem Umfeld kennen, die gerne und spannend aus ihrem Leben in Langenfeld berichten können.
Angesprochen sind Alt und Jung, Ehrenamtler und Beschäftigte, Privatpersonen und Multiplikatoren, Rentner und Schüler ab Klasse 11 - und natürlich auch "zugezogene" Langenfelder.
Kennen Sie persönlich jemanden, der interessante Geschichten erzählten kann, die eigentlich mal aufgeschrieben und für die Nachwelt erhalten werden müssten? Oder möchten Sie ihre eigene Langenfeld-Geschichte selber festhalten?

Für die angehenden Autor/innen findet am Samstag, 23.6. das erste vhs-Seminar statt unter dem Titel: "Gelebtes Leben in Worte gefasst - wie man biografisch schreibt." Einzige Teilnahmevoraussetzung ist das Interesse an der Sache und die Freude am Schreiben.
Die erfahrende Biographin, WDR-Autorin und Dozentin Renate Naber wird das Seminar leiten. Darin wird sie die wichtigsten Fragen zum Verfassen biografischer Texte beantworten:
Wie führe ich ein biografisches Gespräch? Wo fängt man an? Wie bekommt man das pralle Leben in eine überschaubare Form? Welche Erlebnisse sind wichtig? Wie bringe ich die erzählten Geschichten spannend zu Papier?
Begleitet wird das Seminar von dem Historiker Günther Schmitz. Er wird kurz die die für Langenfeld wesentlichen Eckdaten in Erinnerung rufen und den Teilnehmer/innen damit Material für spannende Fragestellungen liefern.
Die Ergebnisse werden dann in einem zweiten Workshop, dessen Termin mit der Gruppe gemeinsam geplant wird, zusammengeführt und sollen anschließend in gedruckter Form erscheinen. Die Veröffentlichung soll dann spätestens zum Jahresende erscheinen.

Die Teilnahme an dem Workshop ist kostenlos. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung bei der vhs-Geschäftsstelle unter der Kursnummer F1420 gebeten.

Die Kursleiterin, Renate Naber, ist ausgebildete Biographin, Autorin und Kulturjournalistin und vermittelt in abwechslungsreichen Einheiten Wissenswertes rund um die Biographie: Konzept, Themen, Struktur, Schreiben, Stil, Überarbeiten, Fotos, Layout.
Weitere Infos zur Kursleiterin bei www.ibis-koeln.de




Kursort

Kulturzentrum, Raum 110

Hauptstraße 133
40764 Langenfeld

Termine

Datum
23.06.2018
Uhrzeit
09:30 - 17:00 Uhr
Ort
Hauptstraße 133, Kulturzentrum, Raum 110