Das neue VHS-Programmheft ist da!


Vielfältig, kreativ, lehrreich und innovativ präsentiert sich das Programm der vhs Langenfeld für das 1. Halbjahr 2018: Das neue Heft der Volkshochschule liegt ab sofort druckfrisch im Kulturzentrum, im Rathaus und an vielen weiteren Stellen im Stadtgebiet aus.

Mehr als 400 Angebote von Astronomie bis zum Zeichenkurs stehen auch im kommenden Semester wieder zur Auswahl – darunter viele Workshops und Kompaktkurse. Hinzu kommen rund 60 Kursmodule im Bereich Deutsch als Fremdsprache.


Das neue Semester beginnt am 15. Januar, einige Kurse starten auch schon etwas früher. Im nigelnagelneuen Internet-Auftritt der vhs Langenfeld ist das Programm für das 1. Semester 2018 bereits seit dem 12. Dezember zugänglich. Seit diesem Zeitpunkt sind schon mehr als 1.150 Anmeldungen für das neue Semester eingegangen.


Die Fachbereiche Gesellschaft, Beruf, Sprachen, Werkstatt und Gesundheit locken wieder mit abwechslungsreichen Bildungsangeboten: Der Bereich „Gesellschaft“ kann im Frühjahr mit sechs hochkarätigen Veranstaltungen aufwarten, wie etwa der Soiree zum Internationalen Frauentag „Forsch(end)e Frauen“ am 8. März (F1003). Der Autor, Handelsblatt-Korrespondent und ausgewiesene Experte Dr. Hans-Peter Siebenhaar erläutert dann am 26. April seinen Blick hinter die malerische Fassade Österreichs – ein Beitrag zum Länderprojekt der Stadt (F1008). Ein weiteres Highlight wird die Studienreise nach Bremen und Worpswede am 15./16. Juni sein (F1220).


Im Bereich „Beruf“ können Teilnehmer die online-basierte Präsentations-Software Prezi kennenlernen (F2651 und F2652). Sie ist die Innovation unter den Präsentationsprogrammen. Prezi ermöglicht es, Inhalte dynamisch und ansprechend zu vermitteln, ganz ohne Begrenzung durch einzelne Slides (Dias) wie bei PowerPoint. Wer sein Lernverhalten für Ausbildung, Beruf und Alltag verbessern möchte, ist im Kurs „Effektiver Lernen“ (F2102) bestens aufgehoben. Anhand vieler praktischer Methoden und Tipps wird im Kurs aufgezeigt, wie in Zukunft der Lernstoff effizienter und leichter zu bewältigen ist.


Im Sprachbereich starten in allen gängigen Fremdsprachen neue Einsteigerkurse. Am 18. Januar beginnt zudem ein Einsteigerseminar für Chinesisch (F3911) sowie eine Einführung in die Arabische Sprache und Kultur (F3901).


Der Bereich „Werkstatt“ bietet wieder eine breite Palette an neuen Angeboten: Wer kreativ ist oder es im neuen Jahr werden möchte, kann sich in den unterschiedlichsten Sparten erproben. Wer direkt zu Beginn des neuen Jahres Ernst machen will mit den guten Vorsätzen, kann sich im Bereich „Gesunde Ernährung“ informieren, wie Essen sich positiv auf die persönliche Gesundheit auswirken kann (F4701).

Nachdem der Flamencotanz im Spanienjahr der Stadt Langenfeld viele Teilnehmer begeistert hat, bietet der Gesundheitsbereich auch im kommenden Semester noch einmal die Möglichkeit, diesen von Lebensfreude bis Schwermut geprägten Tanz kennenzulernen. Hilfe zur Selbsthilfe bei Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich bietet der Kurs „Da sitzt mir was im Nacken“ (F5106). Hier erlernen die Teilnehmer Übungen und Massagegriffe, die einfach bei sich und anderen anzuwenden sind und dabei helfen, den Nacken- und Schulterbereich zu stärken und zu entspannen.


Pünktlich vor den Weihnachtsferien steht auch das neue Programm der Jugendkunstschule und ist im Internet – auch als Flipbook – verfügbar. Ab Januar kommen dann die gedruckten Hefte heraus.
Es lohnt sich in jedem Fall, einmal selbst zu stöbern: Ganz egal, ob Einsteiger oder Fortgeschrittene – im umfangreichen Programm für das 1. Halbjahr 2018 gibt es für jedermann/-frau etwas Neues zu entdecken.
Anmeldungen sind ab sofort und auch während der Ferien möglich.


Das Gesamtprogramm ist im Internet unter www.vhs-langenfeld.de verfügbar.


Beratung und Anmeldung:
VHS-Geschäftsstelle im Rathaus, Zimmer 005
Tel. (02173) 794-4555, -4556; Fax 794-94515; Email: vhs@langenfeld.de

Öffnungszeiten in den Ferien:
von 8:00 bis 12:00 Uhr,
donnerstags zusätzlich von 14:00 bis 17:00 Uhr.

 

 

 


Zurück