Unsere aktuellen Corona-Auflagen


Zutritt zu VHS-Kursen ab sofort (bis auf wenige Ausnahmen) nur noch nach 2G-Regel

Für die vhs Langenfeld gelten die Regelungen für Bildungseinrichtungen gemäß der Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen.


Ab sofort gilt grundsätzlich die 2G-Regel!

Ab dem 24. November gilt für Besucher*innen beim Eintritt zu ihrer Veranstaltung (je nach Veranstaltungstyp) die Beachtung der 2G-Regel. Das bedeutet: Der Besuch der meisten VHS-Veranstaltungen ist ausschließlich immunisierten Personen vorbehalten, die vollständig geimpft oder genesen sind. Bitte halten Sie daher beim Betreten des Kursraumes Ihren 2G-Nachweis bereit. Ihr Kursleiter/Ihre Kursleiterin dokumentiert Ihren 2G-Status.  
Sollten Sie einen laufenden Kurs besuchen und als nicht immunisierte Person von dieser Regelung betroffen sein, wenden Sie sich bitte an die VHS-Geschäftsstelle.


Ausnahmen und Sonderfälle

Ausgenommen von der 2G-Regel sind lediglich Veranstaltungen der beruflichen oder berufsbezogenen Bildung sowie Integrationskurse. Für diese Angebote greift weiterhin die 3G-Regel (geimpft / genesen oder getestet) mit gültigem Nachweis.
 
Die 2G-Regel gilt NICHT für Teilnehmende, die aufgrund eines ärztlichen Attests und bis zu 6 Wochen danach aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können. Für diesen Personenkreis ist ein negativer Testnachweis erforderlich (ein höchstens 24 Stunden zurückliegender Antigen-Schnelltests oder ein von einem anerkannten Labor bescheinigter höchstens 48 Stunden zurückliegender PCR-Test).

Auch für Angebote der Jugendkunstschule (JuKu) greift weiterhin die 3G-Regel. Schülerinnen und Schüler bis zum vollendeten 15. Lebensjahr gelten aufgrund der verbindlichen Schultestungen als getestete Personen. Kinder bis zum Schuleintritt sind ohne Vornahme eines Coronatests getesteten Personen gleichgestellt. Ab dem 16. Lebensjahr greift die 2G-Regel.  

Weiterhin Maskenpflicht im gesamten Gebäude

Darüber hinaus gilt im gesamten Kulturzentrum weiterhin Maskenpflicht. An festen Sitzplätzen darf auf das Tragen einer Maske verzichtet werden, da alle Teilnehmenden immunisiert sind.

Bitte handeln Sie umsichtig, und erscheinen Sie nicht zum Kurs, wenn Sie Krankheitszeichen und grippeähnliche Symptome aufweisen – dies gilt auch dann, wenn Sie bereits immunisiert sind.

Indem wir die Coronaschutzverordnung des Landes konsequent umsetzen hoffen wir, zur Eindämmung des Infektionsgeschehens beitragen zu können und bitten um Verständnis für etwaige Unannehmlichkeiten.

Die neue Coronaschutzverordnung gilt zunächst bis einschließlich 21. Dezember.

Bitte beachten Sie auch das vollständige Hygiene-Konzept der vhs Langenfeld.


Für Rückfragen ist das Team der vhs Langenfeld für Sie zu den gewohnten Zeiten telefonisch unter 02173-794-4555 oder per Mail unter vhs@langenfeld.de erreichbar.

Auf dieser Website sowie unserer Facebook-Präsenz halten wir Sie zudem über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.


Zurück