Bildungsprämie

Die BILDUNGSPRÄMIE ist ein Förderinstrument der Bundesregierung für individuelle berufliche Weiterbildung. Die Ausgabe ist möglich für sozialversicherte Arbeitnehmer/innen und Selbstständige mit einem zu versteuernden Einkommen von maximal 20.000 Euro (oder 40.000 Euro bei gemeinsamer Veranlagung). Es gibt Prämiengutscheine (Erstattung von 50 % der Lehrgangs- und Prüfungskosten, maximal 500 Euro). Möglich ist ein zinsverbilligtes Weiterbildungsdarlehen über die Kreditanstalt für Wiederaufbau.
(Stand: Oktober 2019)

Weitere Informationen finden Sie unter www.bildungspraemie.info

Bildungsscheck und Prämiengutschein werden nicht genehmigt für Weiterbildungen, die der Arbeitgeber finanzieren muss, Produktschulungen, für Auszubildende, Praktikanten und für die berufliche Erstausbildung, bei anderen Finanzierungsmöglichkeiten (BAföG, Aufstiegsförderungsgesetz) oder für Esoterik, Freizeit- und Sportaktivitäten.


Beratungsangebot

Unsere Beraterin fällt leider auf unbestimmte Zeit aus. Wir versuchen derzeit eine Vertretung zu finden. Um etwaige Beratungswünsche nicht ins Leere laufen zu lassen, bitten wir Sie, sich bitte mit Ihrer Anfrage an den zuständigen Berater der VHS-Hilden-Haan zu wenden:

Herr Simsheuser berät zu Bildungsscheck, Bildungsprämie und zur Beratung zur beruflichen Entwicklung.
Er ist in der Regel montags im VHS-Haus in Haan anzutreffen.

Kontakt:

Karl-Heinz Simsheuser
Tel. 02129 - 94 10 30 
Email: simsheuser@vhs-hilden-haan.de bzw. bildungsberatung@vhs-hilden-haan.de

Anfragen am besten per Email.

Sobald wir die Bildungsberatung wieder in Langenfeld anbieten können, informieren wir dazu auf dieser Website.